From the Harz mountains of Germany...

...oder: irgendwas ist ja immer!
Seid willkommen und erfreut Euch an meinen Erzählungen -   |   Mailt mir was!
...with a blogging cat!
about me
my fotolog
 
 
empfohlen:
Polyglottes
Organistenzwirn
KadimaCommunity
La bouffe ou la vie
Nothing-new to eat?
Balagan
 
 
 
 
 
 
 
archiviert:


Donnerstag, September 18, 2003

Dietrich schrieb um 11:46:

Auf ewig jung...

... kann man jetzt bei uns in Bad Harzburg bleiben - wenn man unserer neuesten Attraktion, dem "Jungbrunnen" glauben darf! Man hat sich mit diesem Ding wirklich Mühe gegeben, es komplett durch private Stifter finanziert und an einer Stelle mitten in der Stadt aufgestellt, wo es vorher nur eine Art Wasserloch gab, das die einheimischen wie auch die kurgastanhängigen Hunde gern für ihre Belange nutzten. Jetzt jedoch isses richtig schön!!!



Das Ganze ist sogar mit Nachtbeleuchtung versehen (im Dunkeln hab ichs allerdings noch nicht gesehen), und die Figuren sind ja nun vom gleichen Meister wie die Hexen und Teufel auf dem Hexentanzplatz in Thale. Wir sind also auch noch berühmt!!!

Tja, und das Gerücht will es, das einzig der lüttche Deuwel, der außerhalb des Brunnens steht, Trinkwasser von sich gibt:



Soviel steht fest: Ich werd's nicht ausprobieren!!! :-)




Sonntag, September 14, 2003
Dietrich schrieb um 11:57:

Ende der Sommerpause!!!
... und gleich dazu einen Text, den man in einem halben Rap-Song gar nicht vermuten sollte. Trifft aber den momentanen Nerv der Welt ganz gut. Finde ich.

What's wrong with the world, mama
People livin' like they ain't got no mamas
I think the whole world addicted to the drama
Only attracted to things that'll bring you trauma
Overseas, yeah, we try to stop terrorism
But we still got terrorists here livin'
In the USA, the big CIA
The Bloods and The Crips and the KKK
But if you only have love for your own race
Then you only leave space to discriminate
And to discriminate only generates hate
And when you hate then you're bound to get irate, yeah
Badness is what you demonstrate
And that's exactly how a n**** works and operates
N**, you gotta have love just to set it straight
Take control of your mind and meditate
Let your soul gravitate to the love, y'all, y'all

People killin', people dyin'
Children hurt and you hear them cryin'
Can you practice what you preach
And would you turn the other cheek

Father, Father, Father help us
Send us some guidance from above
'Cause people got me, got me questionin'
Where is the love (Love)

Where is the love (The love)
Where is the love (The love)
Where is the love
The love, the love

It just ain't the same, always unchanged
New days are strange, is the world insane
If love and peace is so strong
Why are there pieces of love that don't belong
Nations droppin' bombs
Chemical gasses fillin' lungs of little ones
With the ongoin' sufferin' as the youth die young
So ask yourself is the lovin' really gone
So I could ask myself really what is goin' wrong
In this world that we livin' in people keep on givin'
in
Makin' wrong decisions, only visions of them dividends
Not respectin' each other, deny thy brother
A war is goin' on but the reason's undercover
The truth is kept secret, it's swept under the rug
If you never know truth then you never know love
Where's the love, y'all, come on (I don't know)
Where's the truth, y'all, come on (I don't know)
Where's the love, y'all

People killin', people dyin'
Children hurt and you hear them cryin'
Can you practice what you preach
And would you turn the other cheek

Father, Father, Father help us
Send us some guidance from above
'Cause people got me, got me questionin'
Where is the love (Love)

Where is the love (The love)
Where is the love (The love)
Where is the love
The love, the love

I feel the weight of the world on my shoulder
As I'm gettin' older, y'all, people gets colder
Most of us only care about money makin'
Selfishness got us followin' our own direction
Wrong information always shown by the media
Negative images is the main criteria
Infecting the young minds faster than bacteria
Kids act like what they see in the cinema
Yo', whatever happened to the values of humanity
Whatever happened to the fairness in equality
Instead in spreading love we spreading animosity
Lack of understanding, leading lives away from unity
That's the reason why sometimes I'm feelin' under
That's the reason why sometimes I'm feelin' down
There's no wonder why sometimes I'm feelin' under
Gotta keep my faith alive till love is found

People killin', people dyin'
Children hurt and you hear them cryin'
Can you practice what you preach
And would you turn the other cheek

Father, Father, Father help us
Send us some guidance from above
'Cause people got me, got me questionin'
Where is the love (Love)


(Black Eyed Peas feat. Justin Timberlake: Where is the love?)

Der erste Teil läßt ja außerdem vermuten, dass es so etwas wie eine Opposition in den USA gibt...






Freitag, Juli 25, 2003
Dietrich schrieb um 00:44:

Hoppla!!!

Time flies, when you're having fun, oder wie war das? Da isses doch schon glatte 7 Wochen her, dass ich zuletzt gepostet habe??? Grundgütiger!!

Allerdings hat sich nicht wirklich viel geändert, denn es herrscht hier immer noch (oder wieder?) Affenhitze, und man gewöhnt sich nicht wirklich dran. Viel getan hat sich die letzten Wochen ohnehin nicht, außer dass mich ein Insekt (genauer ein Ohrenkneifer) am Kn?chel (wo ich nicht meine Ohren habe) gebissen hat - der Biss hat sich dann zu ner mächtig gewaltigen Entzündung ausgewachsen, aber gut, dass es unkommunikative Hautärzte in Bad Harzburg gibt, die einem wenigsten ne flotte Cortisonsalbe verschreiben.

Dafür sind jetzt um mich rum alle im Urlaub, und ich muß zusehen, auf Arbeit nicht einzuschlafen... wo sich sonst die Massen drängeln, herrscht irgendwie gähnende Lehre... aber was klage ich?

So. Morgen ein bisschen CSD in Braunschweig, nächsten Samstag dann unter dem Motto "Zwischen Hamburg und Tahiti" n bißchen auf der Okertalsperre schippern, dann ausruhen, Ende August Geburtstag (meiner) mit Lichterfest und Feuerwerk (nur für mich... *grins*), und dann ist der Sommer ja auch fast schon wieder rum.

Und meine Bikinifigur ;-) hab ich immer noch nicht....




Donnerstag, Juni 05, 2003
Dietrich schrieb um 23:45:

Affenhitze

Wenn man in einem Büro arbeitet, das sich im 3. und somit letzten Stock eines Flachdachgebäudes befindet, nach Süden gelegen ist und riesengroße Kippfenster hat, fühlt man sich bei bestimmten Wetterlagen wie in einem Aquarium mit Deckenheizung. Selten hab ich mich so wenig bewegt und dabei so viel geschwitzt wie die letzten 4 Tage!! In einem der Klassenräume hängt zwar noch eine Klimaanlage (aus der Zeit, als hier das Bundesamt für Strahlenschutz residierte), aber was soll ich sagen: das gute Stück arbeitet natürlich nicht mehr! Aber eigentlich kann man ja froh sein, der Juni könnte ja auch verregnet sein oder so...

Ansonsten hat's mich natürlich auch gepackt: ich bin jetzt auch stolzer Besitzer eines Fotologs, wo ich ab und an mal ein paar Photos einstellen werde, zum Amüsemang der werten Leserschaftin und Leserschaft :-) Obwohl ja die Fotos der anderen Fotologger wesentlich scöner sind als meine... Schaut Euch einfach um!




Sonntag, Mai 25, 2003
Dietrich schrieb um 11:07:

War wohl nix...

So. Nachdem ich nun also den Grand Prix Eurovision schon nicht in Riga selbst miterleben konnte, hatte ich mich ja auf die Live-Fernsehübertragung mehr als gefreut. Zwischenzeitlich hatte ich allerdings vergessen, dass ich am gestrigen Samstagabend eingeladen war. Aber auch das stellt kein größeres Problem dar, schließlich hat man(n) ja 'nen Videorecorder im Haus. Also flugs noch vormittags ne 5-Stunden-Cassette gekauft, die ordnungsgemäße Einstellung des Senders überprüft und das Gerät programmiert. Null problemo - Zitat Alf. Wir kucken dann halt am Sonntag und meiden bis dahin sämtliche Nachrichtensendungen und ähnliches, die uns das Ergebnis vorher verraten könnten.

Irgendjemand bei der Firma Sony wird mir in nächster Zukunft erklären müssen, warum sich dieses 1300-DM-Gerät AUSGERECHNET AN DIESEM ABEND dazu entschließen musste, nicht mehr aufnehmen, abspielen oder in sonst irgendeiner Form seine Obliegenheiten verrichten zu wollen. Zugegeben, es ist schon 10 Jahre alt und hat schon mehrere Umzüge hinter und vermutlich nen Haufen Katzenhaare in sich, aber ist das ein Grund? Hä??? Jedenfalls: keine Videoaufnahme von Riga! Wie kann man mich nur so schmählich im Stich lassen?? AAARRRGGHHHH!!!

Frage an die Gemeinde: kann mir jemand mit einer Aufzeichnung aushelfen?? *liebkuck*




Freitag, Mai 23, 2003
Dietrich schrieb um 13:52:

Liels paldies, Riga!

Zwei Eindrücke einer tollen Woche in Riga, der Hauptstadt Lettlands - wunderschöne Stadt, unglaublich freundliche Menschen und wahnsinnig viel zu sehen und zu erleben! Ich will hier keinen Reisebericht einstellen, da würde die Hälfte ohnehin untergehen, aber soviel steht fest: da fahr ich nochmal hin!!! :-)


Das Schwarzhäupterhaus und der Roland am Rathausplatz


Blick von der Daugava auf den Dom und die Altstadt






Sonntag, Mai 18, 2003
Dietrich schrieb um 15:14:

He' s back!!!

Hi folks!! Da bin ich wieder. Nein, ich habe kein schlechtes Gewissen, Euch so lange nicht bespaßt zu haben - ich hatte einfach entweder zu viel zu tun, oder aber keinen Bock, oder ich war nicht da... Aber wollen wir uns nicht mit Präliminarien aufhalten, gell? *grins*

Seit 11. April bin ich "allgemein beeidigter Dolmetscher und Übersetzer für die englische und französische Sprache für die Gerichte und Notare des Landgerichtsbezirks Braunschweig". Gut, wa? zusammen mit dem Diplom-Pädagogen erfordert das ganz schön große Visitenkarten... hihi...

Ostern usw. lassen wir mal geflissentlich aus, abgesehen von heimatlichen Fressorgien und dem dazugehörigen Hüftgold gibt es eh nicht viel berichtenswertes. Viel spannender war eher die vorletzte Woche, als ich mit meiner Chefin nach Helsingør reisen durfte, um an einer zweitägigen internationalen Konferenz teilzunehmen, zu der Gewinner des Sprachensiegels der Europäischen Union eingeladen waren (unsere Schule gehörte nun eben auch dazu). Und das Ganze in einem der besten Hotels Dänemarks... Einfach nur: WOW!!!

Tja, und ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass ich morgen (oder vielmehr heute, isja schon nach zwölf...) für eine Woche mit meiner Englisch-Kollegin nach Riga fliegen darf, um an der dortigen Universität von Lettland an einer internationalen Konferenz zum Thema "Sprachen lehren und Sprachen lernen" teilzunehmen - übrigens eine Folgeveranstaltung des lettischen Sprachensiegelprojekts des letzten Jahres, welches in Dänemark vorgestellt wurde. Wenn das so weiter geht, entwickele ich mich noch (papstähnlich) zur Flugente! Übrigens: nein, wir haben keine Karten für den Grand Prix Eurovision de la Chanson und kommen auch schon am Freitag zurück. Und: ja, schade eigentlich...

Zwischenzeitlich (wobei da soviel Zwischenzeit gar nicht mehr ist) versuche ich dann auch noch, meine Katze zu bespaßen, von anderen Leuten ganz zu schweigen. So, und da soll noch Zeit für's bloggen sein?? *zwinker*




This page is powered by Blogger. Isn't yours?